Mein Konto 0 0781 / 919705-0
0

Joahnnisbeerkuchen

8.2 2020 // Leseprobe aus Ausgabe 21

Joahnnisbeerkuchen

Zutaten 

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 500 g Sauerrahm
  • 350 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g Butter
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 4 Eier
  • Salz

Zubereitung

Für dem Boden verknetet Ihr 250 g Mehl mit 100 g Zucker, 125 g Butter, einem Ei und einer Prise Salz. Den durchgekneteten Mürbeteig, der auch für viele andere Kuchen und Torten im Café Goldene Krone die Grundlage bildet, stellt Ihr zunächst kalt. Inzwischen verrührt Ihr für die Füllung 500 g Sauerrahm mit 100 g Zucker, einem Päckchen Vanillepuddingpulver und 3 Eigelb. Unter die Masse hebt Ihr dann vorsichtig 500 g entstielte Johannisbeeren. Mit dem gekühlten Mürbeteig legt Ihr den Boden einer Springform aus. Den Rand solltet Ihr leicht hochdrücken und dann die Sauerrahmmasse einfüllen. Das Ganze wird im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 45 Minuten gebacken. Das Eiweiß der drei bereits getrennten Eier steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen, und zum Schluss 150 g gemahlene Haselnüsse unterheben. Diese Masse auf dem Kuchen verteilen und alles zusammen dann nochmal für 25 Minuten bei ca. 180 Grad im Ofen backen.

 

Du bist angesteckt vom #heimat-Fieber und willst keine Ausgabe verpassen?

#heimat im Abo

Zurück


Weitere Beiträge

MEET THE MEAT

MEET THE MEAT

Fast unbemerkt schließen Metzgereien. Diesem stillen sterben wollen zwei junge Wilde etwas entgegengesetzen - und lassen nicht nur am Grill schön die Sau raus.

Weiterlesen

Michaela im Wunderland

Michaela im Wunderland

Wenn sich zweit Welten vermischen, entsteht eine ganz Neue: Die Fotokünstlerin Michaela Kindle sieht Ihre Heimat mit ganz eigenen Augen - wohl gerade auch, weil Sie lange nicht hier war.

Weiterlesen