Mein Konto 0 0781 / 919705-0
0

Heißer Weissbart mit Würzapfelsaft

11.Januar 2019

Heißer Weissbart mit Würzapfelsaft

Der Glühsaft

  • 1000 ml naturtrüben Apfelsaft
  • 1 Zimtstange
  • 1 ausgekratze Vanilleschote
  • 20 g Ingwer
  • 1 TL Muskatblüten
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Sternanis
  • 1 Msp. Piment
  • 1 Bio-Orange mit unbehandelter Schale
  • 20 ml Weissbart-Gin je Tasse
  • 1 Msp. Szechuan-Pfeffer

Den naturtrüben Apfelsaft (von heimischen Streuobstwiesen) zusammen mit der Zimtstange, der Vanilleschote und dem in Scheiben geschnittenen Ingwer, den gewürzen und der in Scheiben geschnittenen Bio-Orange erhitzen, aber nicht kochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Die Zugabe von Zucker oder Honig ist im Gegensatz zu Varianten mit durchgegorenem Most nicht nötig, der Apfelsaft ist süß genug.

Wenn der aromatisierte Apfelsaft auf etwa 80 Grad heruntergekühlt ist, eine große Kelle in ein hitzebeständiges Gefäß geben und mit je 20 ml Weissbart-Gin je Tasse aufgießen. Den Drink entweder mit etwas aufgeschäumter Sahne und Zimt, Kardamom oder geriebener Tonka-Bohne krönen. Alternativ den Glühsaft mit Schuss mit 1 Msp. Szechuan-Pfeffer (frisch zerstoßen) noch etwas feuriger machen und heiß servieren.

Tipp

Die Menge reicht für etwa sechs Gläser und lässt sich natürlich in einer Thermoskanne auch perfekt auf eine winterliche Wanderung mitnehmen. Wenn Kinder dabei sind – umso besser, dass der Gin erst kurz vor dem Servieren frisch aufgegossen wird. So können sich die Kinder den heißen Würzsaft schmecken lassen und für die Großen bleibt mehr Gin.

Du bist angesteckt vom #heimat-Fieber und willst keine Ausgabe verpassen?

#heimat im Abo

Zurück


Weitere Beiträge

Grießschnitten mit Weinschaum und feinem Rieslinggelee

Grießschnitten mit Weinschaum und feinem Rieslinggelee

Die Milch zum Kochen bringen, den Grieß langsam einrühren und Salz und Zucker dazugeben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Weiterlesen

Lovely Mary

Lovely Mary

Den Gin mit dem Tomatensaft im Shaker mischen. 1 TL Schwarzkirsch-Balsamico mit dem Zitronensaft und Tabasco verrühren und etwas Salz und Pfeffer dazugeben. Mit Rosmarin, einer Zitronenscheibe und einer Olive servieren.

Weiterlesen